Unternehmenskultur und Führung in der digitalen Arbeitswelt – smart im Mittelstand

Veröffentlicht von / 22. Oktober 2018 / Kategorie: Blog / Keine Kommentare

Für uns ist der Digitalisierungsprozess unmittelbar mit der Unternehmenskultur und dem New Work Gedanken verbunden. Bei dem Thema Digitalisierung schweben einem unweigerlich Buzzwords wie Vernetzung, Cloud-Computing, Cyber-Security, Digital Leadership u.v.m. vor…
Um die Vielschichtigkeit der Digitalisierung im Mittelstand gemeinsam zu umreißen, bietet die Initiative smarter_mittelstand – digitalisierung 4.0 eine optimale Plattform. Am 24.Oktober 2018 könnt ihr in Hamburg mit uns gemeinsam im Rahmen einer interaktiven Veranstaltung über die Themen Digitalisierung, Unternehmenskultur und Führung diskutieren. Außerdem bietet die Veranstaltung smarte Impulse und vermittelt die Expertise von Spezialisten zu den verschiedensten Facetten der Digitalisierung.

Alltagssituation

Technologien verhelfen uns im Alltag verschiedenste Herausforderungen zu meistern, so zumindest die Theorie, in der Praxis kann das jedoch ganz anders aussehen – mit verschiedensten Systemen, Geräten, und Schnittstellen. Was vorerst die Arbeit erleichtern soll, kann sich schnell zu einer stockenden und ineffizienten Alltagssituation entwickeln – ganz nach der Devise „Mensch vs. Maschine“.

Mit der Flut an Aufgaben und der geforderten Geschwindigkeit zur Termintreue stellt sich die Frage

Wie schaffen wir es diese Geschwindigkeit mit Agilität zu beantworten, ohne von dieser tagtäglich überrannt zu werden und gleichzeitig weniger Hektik in die Arbeitsorganisation zu bringen?

Die Digitalisierung kann nur mit dem Menschen reibungslos gelingen, um Arbeitsprozesse nicht nur zu vereinfachen und zu automatisieren, sondern auch um eine Optimierung zu einer adäquaten Höchstleistung anzustreben. Denn nur wer sich stetig weiterentwickelt und offen für Innovationen ist, kann sich weiterhin auf dem Markt etablieren. Somit interagieren Digitalisierung und Arbeitsorganisation eng miteinander. Was wir in Zusammenarbeit mit unseren Kunden deutlich erfahren, ist, dass sich in dieser Interaktion mit der Zeit neue Strukturen bilden.

Fortsetzung der Reise

Wer sich digitalisiert, hat die Reise noch lange nicht beendet.  #NewWork

Um eine gesunde Unternehmenskultur zu schaffen, müssen sich Führungskräfte näher mit ihrer Rolle auseinandersetzen, denn ihre Mitarbeiter tun dies auch – öfter und intensiver. Die Folgen sind deutlich festzustellen: Fluktuation im Personal, Schwierigkeiten Fachkräfte zu akquirieren, Produktivitätsverlust durch Demotivation u.v.m.

Wer als Führungskraft seine eigene Unternehmenskultur im NewWork-Stil erleben möchte, wird eine deutlich positive Veränderung feststellen dürfen und auf dieser Reise viele neue Eindrücke gewinnen. Als Wegbegleiter möchten wir euch darauf vorbereiten. Wenn wir euer Interesse geweckt haben, erfahrt ihr in unserer 30-minütigen Live-Beratung, an unserem Stand der Veranstaltung smarter_mittelstand, mehr über die Verknüpfung von der Unternehmenskultur und Führung in der digitalen Arbeitswelt. Seid gespannt!

Über den Autor
Cansu Kockaya ist Werkstudentin bei einfach.effizient. und studiert Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Management, Controlling und Entrepreneurship.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen